full screen background image

News

  • Zweitägige Coach Clinic in Schielleiten

    Eine zweitägige Coach Clinic mit Top-ReferentInnen veranstaltet der StBV am 7. und 8. Juli im BFZZ Schielleiten. Der Besuch dieser Veranstaltung wird als Fortbildung für die Aufrechterhaltung der Trainerlizenzen A, B und C anerkannt.
    Die beiden Sessions finden am 7. Juli von 15 bis 20.30 Uhr und am 8. Juli von 9 bis 13 Uhr statt. Am ersten Abend gibt es darüber hinaus ein “Meet & Greet with all the coaches”, die Möglichkeit zum zwanglosen Erfahrungsaustausch.
    Details (Vortragsthemen, Referenten, Kursgebühren) sind der Ausschreibung zu entnehmen.

    Trauer um Paul Klingenstein

    Die steirische Basketballgemeinde trauert um Paul Klingenstein, der im 80. Lebensjahr nach langer schwerer Krankheit in seinem Heimatort Hartberg gestorben ist.
    Paul Klingenstein war, damals erst 16-jährig, im Jahr 1954 Gründungsmitglied der Basketballsektion im TSV Hartberg, die vorerst vier Saisonen lang existierte und als beste Platzierung einen 3. Platz im Bewerb der 1. Klasse erreichte. Als sich die Mannschaft 1958 auflöste, blieb Klingenstein dem Basketballsport treu und wechselte zunächst nach Oberwart, dann zum TV Fürstenfeld. Nach einem kurzen berufsbedingten Aufenthalt in Salzburg, wo er auch heiratete, kehrte er 1967 nach Hartberg zurück und rief dort die Basketballsektion des TSV wieder ins Leben, gemeinsam mit einigen seiner einstigen Vereinskollegen wie Erich Fandler oder Karl Kappler. Dazu scharten sie einige junge Spieler aus dem Ort um sich sowie einige “Routiniers”, die Klingenstein in Oberwart kennen gelernt hatte. Auch der spätere Präsident des Burgenländischen Basketballverbandes, Alfred Werthner, spielte in dieser Zeit bei den Oststeirern. Diesen gelang 1967/68 auf Anhieb der Aufstieg in die Landesliga, wo sie in der Folge als beste Platzierung einen 6. Rang erreichten. Im Frühjahr 1971 begann das Gefüge jedoch zu zerbröckeln, die Sektion stellte den Betrieb Ende der Saison 1970/71 ein. Paul Klingenstein beendete damit seine Basketball-Karriere und stieg in das Modegeschäft seiner Eltern ein. Beruflich sehr erfolgreich, war er unter anderem im Hartberger Einkaufsstadt-Verein um die Entwicklung der Innenstadt bemüht, war Mitbegründer einer Hartberger Lokalzeitung und in zahlreichen Gremien tätig. Dafür wurde ihm der Berufstitel “Kommerzialrat” verliehen. Die Beisetzung erfolgte auf dem Stadtfriedhof.

    Trainerfortbildung in Kärnten

    Über Man-to-man Defense von U10 bis U19 referiert Pit Stahl bei einer Trainerfortbildung für die Lizenzstufen B, C und D am 30. Juni von 9 bis 14 Uhr in Wolfsberg-St. Margharethen. Der Kursbeitrag von 40 Euro ist vor Ort zu zahlen. Anmeldung bis 28. Juni an kobv.trainer@aon.at.

    StBV gratuliert den Kapfenberger Bulls zum österreichischen Meistertitel

    Die ece bulls Kapfenberg haben ihren Titel in der Basketball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Die Obersteirer gewannen das sechste Finalspiel gegen die Swans Gmunden mit 95:92 nach Verlängerung und entschieden damit die „best-of-7“-Serie mit 4:2 für sich. Kapfenberg schrieb mit seinem sechsten Meistertitel (nach 2001, 2002, 2003, 2004 und 2017) zudem „doppelt“ Geschichte: Erstmals gelang es einer Mannschaft das Double aus Meisterschaft und Cup zu verteidigen, und erstmals holte eine Mannschaft das Triple aus Meisterschaft, Cup und Supercup. Zum „Finals-MVP“ wurde wie im Vorjahr Bogic Vujosevic gewählt. Im entscheidenden Spiel war er mit 23 Punkten Top-Scorer seiner Mannschaft. Zudem verteilte der Pointguard 9 Assists.
    Der Vorstand des StBV gratuliert dem frischgebackenen österreichischen Meister!

    Nach dem Meistertitel: UEG holte auch den Cup

    Union Edelweiß schaffte das “Double”: Nach der erfolgreichen Titelverterteidigung in der Meisterschaft holte sich das Team rund um Spielertrainer Heinz Kügerl nun auch den Sieg im steirischen Cup. Nach dem knappen 65:64 über den Vorjahrsgewinner GAK durften die Spieler zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Pokal jubelnd in die Höhe stemmen.
    Das Match war 40 Minuten lang eine spannende Angelegenheit gewesen. Nach einem anfänglichen Abtasten hatte der gut eingestellte GAK bis drei Minuten vor dem Ende stets knapp die Nase vorn. 13 Sekunden vor der Sirene dann die Führung für UEG, die Wurfversuche der “Rotjacken” im letzten Angriff küssten nur noch den Ring…

    Steirische Nachwuchsmeister gekürt

    Die steirischen Meisterschaften in einigen Nachwuchs-Altersklassen sind bereits abgeschlossen, und der StBV kann den Siegerinnen bzw. Siegern gratulieren. Nachdem sich der DBBC Graz bereits den WU14-Titel gesichert hatte, holte sich nun auch die XU12-Mannschaft des DBBC durch ein 66:53 im Finale gegen UBSC Graz den Pokal.
    In der Altersklasse XU14 setzte sich UBSC Graz im Finale mit 56:38 gegen den BC ECE Kapfenberg durch.
    Und in der Altersklasse WU19 durfte Atus Gratkorn nach einem 108:63 gegen UBI Graz die Goldmedaillen in Empfang nehmen.

    UEG ist Landesliga-Meister

    Der steirische Männer-Meister heißt auch 2017/18 Union Edelweiß Graz. Die Mannschaft rund um Spielertrainer Heinz Kügerl setzte sich in der Finalserie mit 2:0 Siegen gegen den ATSE Graz durch, wobei beide Spiele an sehenswerten Leistungen, an Einsatz und an Dramatik nichts zu wünschen übrig ließen. Das zweite Spiel endete 76:69.
    Der UEG gelang damit die Titelverteidigung und der zweite “Meister” in der Vereinsgeschichte. Der ATSE, der als Playoff-Sieger in die Finalserie gegangen war, muss weiter auf den ersten Titelgewinn seit dem Jahr 2000 warten. Back-to-back-Meistertitel gelangen in der Geschichte des StBV zuvor nur dem GAK, UBSC Graz, BSC Fürstenfeld, ATSE Graz und Atus Gratkorn.

    Außerordentliche Generalversammlung des StBV

    Der StBV lädt zu einer außerordentlichen Generalversammlung am Dienstag, 03. Juli, um 19:00 Uhr, im Seminarraum des Landessportzentrums Graz, Jahngasse 3 (Obergeschoss). EInziger Tagesordnungspunkt ist eine notwendige Anpassung der Satzung und der Geschäftsordnung an die tatsächlichen Gegebenheiten. Details ergehen per Mail an die Vereine.

    Mini-Turnier zum Saisonabschluss

    Um den “Minis” noch eine Möglichkeit zu geben, ihr in den Trainings erworbenes Können auch im Spiel zu zeigen, veranstaltet der DBBC Graz ein XU10- und XU12-Turnier zum Saisonabschluss, und zwar am Samstag, 16. Juni, ab 9 Uhr im BG/BRG Klusemann. Nennungen bitte bis spätestens Sonntag, 10. Juni, 18 Uhr, an michael_loibner@yahoo.com.

    DBBC Graz ist steirischer WU14-Meister

    Der erste steirische Meister dieser Saison ist gekürt: Aufgrund von Vorgaben des ÖBV musste das WU14-Finale aus dem “Final Day” ausgegliedert und vorgezogen werden, und nach einem spannenden Match, in dem beide Mannschaften zwischendurch großartig aufspielten, dann aber aus übergroßer Nervosität zahlreiche Fehler begingen, setzte sich der DBBC gegen UBI mit 48:42 durch. Der StBV gratuliert dem gesamten Team zu einer tollen Saison!

    D-Linzenz-Ausbildung in Oberösterreich

    Eine Ausbildung zum Basketball-Betreuer, deren Absolvierung zur Führung der Trainerlizenz “D” berechtigt, findet im Juni und Juli im BG/BRG Gmunden (OÖ) statt. Veranstalter ist der OÖV, Kursleiter ist Walter Janisch. Teilnahmeberechtigt sind alle Interessierten der Jahrgänge 2002 und älter, der Kursbeitrag in der Höhe von 175,– Euro ist gleichzeitig mit der an walter.janisch@ktvgm.net zu richtenden Anmeldung (Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail, Telefon, Verein bzw. Schule) auf das Konto des Oberösterreichischen Basketballverbandes (AT96 2032 0100 0003 9149) einzuzahlen.
    Die Kursdaten: 29./30.6./1.7., 7./8./9.7., 14./15.7. (freitags jeweils 15.00 bis 20.30 Uhr, samstags und sonntags jeweils 09.00-14.30 Uhr).

    Landesvorstandssitzung am 03.07.

    Die diesjährige Sitzung des Landesvorstands findet am Dienstag, 3. Juli, ab 19.15 Uhr im Seminarraum des Landessportzentrums Graz statt. Im Mittelpunkt werden die Auslosungen der Meisterschaften 2018/19 stehen. Jedem Verein steht eine Stimme zu.

    Top-Basketball am Wochenende in der ASKÖ-Halle

    Spannenden Basketball gibt es am kommenden Wochenende (26./27. Mai) in der ASKÖ-Halle Eggenberg: Zunächst (Samstag ab 16.30 Uhr, Sonntag ab 9.00 Uhr) kämpft der frisch gekürte steirische WU14-Meister DBBC Graz in einem Vierer-Turnier um den Einzug ins Final Four der ÖMS. Gegnerinnen sind Oberwart sowie die beiden Wiener Teams “Timberwolves” und “Flames”.
    Unmittelbar anschließend (Sonntag ab 17 Uhr) steht das erste Spiel der Best-of-3-Serie um den steirischen Meistertitel der Männer zwischen ATSE Graz und Titelverteidiger UEG auf dem Programm.

    U12-Turnier in Gratkorn an 5. Mai

    Atus Gratkorn ist Veranstalter des Mini-Turniers am Samstag, 5. Mai. Es wird nur in der Altersgruppe XU12 gespielt, es gibt keinen XU10-Bewerb. Nennungen so rasch wie möglich an kisvera.gk@gmail.com

    Mini-Turnier in Gratkorn

    Atus Gratkorn ist Veranstalter des Mini-Turniers am Samstag, 5. Mai. Nennungen bis spätestens 27.4. an kisvera.gk@gmail.com. Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

    Übungsleiterkurs in Wien

    Der WBV führt im Juni eine Übungsleiter-Ausbildurch durch, deren erfolgreicher Besuch zum Erwerb der Trainerlizenz “C” berechtigt. Kurstage: 8./9./10., 15./16./17., 22./23./24. Juni, jeweils in der Sporthalle Mollardgasse 87. Die genauen Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben. Infos und Anmeldungen bis 1.5. an office@basketballwien.at

    “Minicups” U10 bis U12 in Wien

    Auch in dieser Saison finden in WIen wieder die “Minicups”, sozusagen die österreichischen Meisterschaften, für Teams der Altersklassen U10, U11 und U12 statt. Die Bewerbe U10 und U11 werden “Mixed” gespielt, für die U12 gibt es “mixed” und “Mädchen”. Nähere Infos hier.

    Fotograf für Bundesschulcup gesucht

    Der Bundesschulcup 2018 findet vom 24. bis 27. April in der Stadthalle Fürstenfeld statt. Als steirische Vertreter kämpfen das BG/BRG Fürstenfeld (Burschen) bzw. die GIBS (Mädchen) um den Titel der besten Schulmannschaft Österreichs. Zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen mit, diese Veranstaltung zu einem großartigen Basketball-Event werden zu lassen. Gesucht wird noch ein Fotograf, der die Action im Bild festhält. Wer das Turnier zumindest zeitweise als Fotograf begleiten möchte, meldet sich so rasch wie möglich beim StBV (office@stbv.at).

    EU-Datenschutzverordnung gilt ab 25. Mai

    Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft, an die sich auch die Sportvereine zu halten haben. Rechtsanwalt Markus Dörfler hielt darüber am 4. April einen Vortrag in der Landessportorganisation. Hier seine Unterlagen (Folienpräsentation) als pdf-Datei.

    Neue Ordnungen des ÖBV

    Der ÖBV hat in einer außerordentlichen Generalversammlung eine neue Satzung, eine neue Gebührenordnung und eine neue Verfahrensordnung beschlossen. Diese drei Stücke sind in ihrer aktuellen Fassung im Download-Bereich des StBV-Internetauftritts abrufbar.

    D-Lizenz-Kurs in Niederösterreich

    Der NBBV führt noch im April eine Trainer-Ausbildung durch,d eren positiver Abschluss zur Erlangung der “D”-Lizenz berechtigt. Der Kurs unter Leitung von Mike Kress dauert zwei Wochenenden (Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend), Anmeldungen unter Angabe von Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail und Verein so rasch wie möglich an office@nbbv.at. Voraussetzung ist die Vollendung des 16. Lebensjahres. Die Kurskosten von 175,– Euro sind auf das Konto des NBBV, IBAN AT722025600000033548, zu überweisen.
    Die Kurszeiten:
    20.4. (15-20 Uhr, LSZ St. Pölten), 21.4. (9-19 Uhr, Lions Dome Traiskirchen), 22.4. (9-19 Uhr, Lions Dome Traiskirchen)
    27.4. (15-20 Uhr, Lions Dome Traiskirchen), 28.4. (9-19 Uhr, Lions Dome Traiskirchen), 29.4. (9-19 Uhr, Lions Dome Traiskirchen)

    Mini-Turnier in Fürstenfeld am 7. April

    Gleich nach den Osterferien findet das nächste Mini-Turnier statt. Organisator ist der BSC Fürstenfeld, der für die Spiele in den Altersklassen XU10 und XU12 die Fürstenfelder Stadthalle reserviert hat. Nennschluss ist bereits Freitag. 30. März. Anmeldungen an erich.feiertag@panthers-akademie.at. Weitere Details hier in der Einladung.

    Referee-Ansetzungen für April sind online

    Die Schiedsrichterinnen- und Schiedsrichter-Ansetzungen für April 2018 sind online. Die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden ersucht, die Ansetzungen dem Schiedsrichter-Referenten Paul Schrottenbacher per Telefon, SMS oder E-Mail so rasch wie möglich zu bestätigen bzw. allfällige Verhinderungen zeitgerecht bekannt zu geben.

    Endtabelle 1. Klasse

    Im Grunddurchgang der 1. Klasse spielte JUSSI Jennersdorf/Fehring außer Konkurrenz, die Ergebnisse dieser Mannschaft sind daher aus der auf der Homepage (Bereich “Tabellen”) ersichtlichen inoffziellen – weil Jennersorf mit berüscksichtigenden – Tabelle herauszustreichen. Die dadurch erstellte offizielle Tabelle hat folgendes Aussehen:
    1. Atus Weiz (18 Punkte)
    2. Atus Gratkorn (17 Punkte)
    3. GAK II (15 Punkte)
    4. UBSC Graz II (14 Punkte)
    5. Atus Voitsberg (11 Punkte)
    6. ATSE Graz II (10 Punkte)

    Mini-Turnier am 17.3. in Graz

    Das nächste Mini-Turnier findet am Samstag, 17. März, ab 9 Uhr in der ASKÖ-Halle Graz-Eggenberg statt. Der DBBC Graz übernimmt die Organisation. Ausgetragen werden die Altersklassen XU10 und XU12, Nennungen bis spätestens Samstag, 10.03., 24 Uhr, an office@stbv.at

    Neuer Sportzweig mit Basketball an der HIB Liebenau

    Die HIB Liebenau in Graz richtet ab kommendem Schuljahr ein Sportrealgymasium ein, in dem Basketball einer der Schwerpunkte sein wird. Dies ist das erfreuliche Ergebnis von Gesprächen zwischen Vertretern der Schule, der Stadt Graz, dem Ministerium und dem Steirischen Basketballverband. Die Unterstufe wird polysportiv ausgerichtet, wobei Basketball bereits einfließen wird. In der 1. Klasse des Schuljahres 2018/19 werden insgesamt rund 25 Mädchen und Buben (auch mit anderen sportlichen Ausrichtungen) aufgenommen.
    Für die steirischen Basketballvereine und für sportlich interessierte Kinder, die derzeit die 4. Klasse einer Volksschule besuchen, ist dies eine Möglichkeit, den Kindern eine schulische Ausbildung inklusive einer vereinsunabhängigen erweiterten sportlichen Ausbildung zukommen zu lassen.
    Voraussetzungen für die Aufnahme sind einerseits die AHS-Eignung sowie andererseits das Vorliegen sportlicher Voraussetzungen. Es findet daher am 9. Februar ein sportlicher Aufnahmetest statt. Die Anmeldung dafür erfolgt bis spätestens 26. Jänner mittels dieses Formulars. Bitte das Formular per E-Mail sowohl an die Schule als auch an den StBV schicken! Interessierte Kinder können sich am 20. Jänner sowie am 27. Jänner, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr, im Turnsaal 1 der HiB Liebenau unter Anleitung auf diese Aufnahmsprüfung vorbereiten. Beim StBV fungiert Gaby Riedmüller als Ansprechperson für alle Auskünfte.

    Steirische BLC-Teams landeten im Mittelfeld

    Mit Plätzen im Mittelfeld kehrten die steirischen Auswahlmannschaften vom Bundesländercup in Tulln (NÖ) zurück, der von 4. bis 6. Jänner ausgetragen wurde. Die Mädchen-Teams errangen die Ränge 8 bzw. 9, die Burschen kamen auf Platz 12. In beiden Kategorien hatten jeweils 17 Vertretungen aus allen Bundesländern teilgenommen, der Sieg ging an Abordnungen aus dem Burgenland (Mädchen) und Niederösterreich (Burschen).

    Mini-Turnier am 20.01. in Kapfenberg

    Der ece Bulls Kapfenberg sind Veranstalter des nächsten Mini-Turniers für Mannschaften der Altersgruppen XU10 und XU12, das am Samstag, 20.01., ab 9 Uhr, im BG/BRG/BORG Kapfenberg stattfindet. Nennungen bitte bis Freitag, 12. Jänner, an sander@ece-bulls.com.

    ASVÖ-Mädchencamp 2018

    Der ASVÖ führt auch im Jahr 2018 wieder das in den vergangenen Jahren so erfolgreiche Basketballcamp für Mädchen im BSFZ Schielleiten durch. Termin: 8. bis 13. Juli 2018. Die Campleitung obliegt Mike Kress, für die Organisation sind Gaby Riedmüller und Katalin Levai verantwortlich. Anmeldungen per Mail an girlsbasketballcamp2018@gmx.at.

    Stellenausschreibung ÖBV-MitarbeiterIn

    Der ÖBV sucht einen Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin für die Büro-Organisation. Dienstort ist Wien. Wer sich bewirbt, sollte über Büro-Erfahrung verfügen, sich in Buchhaltung auskennen und eine HASch oder HAK besucht haben. Geboten werden 1000,– Euro brutto für 20 Wochenstunden. Details hier.

    NBC-Camp 2018 im Seebacher-Gymnasium

    Der amerikanische Veranstalter NBC führt auch in diesem Sommer wieder ein Basketball-Camp für 9- bis 18-jährige Mädchen und Burschen im Seebacher-Gmnasium durch. Termin ist der 9.bis 13. Juli, Preis 280 EUro inklusive Mittagessen und Jause. Campsprache ist englisch. Details hier.

    Nachtragstermin Schiedsrichterkurs

    Der Nachtragstermin zum Schiedsrichterkurs einschließlich Schiedsrichterprüfung findet am Montag, 27.11.2017, von 19:30 bis 22:00 Uhr (maximal) im bit-Schulungszentrum (2. Stock), Kärntner Strasse 311, 8054 Graz, statt. Parkplätze sind vorhanden. Erreichbar ist das bit mit Bus Nr. 32, Haltestelle “Schwarzer Weg” bzw. mit der S-Bahn S6 oder S7, Haltestelle “Webling”.
    Natürlich sind auch all jene zu diesem Kurs eingeladen, die (noch) nicht an der Terminfindungsumfrage teilgenommen haben und gerne pfeifen möchten, oder die nur interessiert, zur Zeit aber beurlaubt sind.

    3×3-Turnier in Gratkorn abgesagt

    Nachdem zunächst das 3×3-Turnier am 5.11. in Fürstenfeld abgesagt werden musste, kann nun auch das 3×3-Turnier am 12.11. in Gratkorn nicht stattfinden. Beide Turniere hätten als Sichtung für den Bundesländercup, der vom 4. bis 6. Jänner in Tulln stattfinden wird, gegolten. Da der Nennschluss für den Bundesländercup vom ÖBV für 25.11. festgelegt wurde, ergeht nun die Frage an die Vereine, ob jemand anstelle von Gratkorn am 12.11. ein solches Sichtungsturnier veranstalten kann. Mitteilungen bitte an den StBV.

    Bundesländercup findet im Jänner statt

    Der Ersatztermin für den ursprünglich für Dezember geplanten Bundesländercup steht fest: Der Bewerb wurde auf den bereits “traditionellen” Termin 4. bis 6. Jänner, von dem der ÖBV eigentlich abrücken wollte, verschoben. Austragungsort wird wie in den vergangenen Jahren Tulln (NÖ) sein.
    Jeder Landesverband kann bis zu drei Mädchen- und drei Burschen-Teams der Jahrgänge 2004 und jünger entsenden. Das Turnier wird wiederum als “3on3″ gespielt. Die Landesverbände müssen dem ÖBV laut Ausschreibung die Namen der Spielerinnen bzw. Spieler bis spätestens 25. November bekannt geben.

    Internationales U12-Turnier des UBSC in Graz

    Der UBSC Graz veranstaltet am 19. November in der Grazer Unionhalle ein internationales XU12-Turnier mit Mannschaften aus Österreich, Slowenien und Kroatien. Nennschluss ist der 10. November. Weitere Infos hier.

    3-on-3-Turnier für MU14 in Fürstenfeld abgesagt

    Aufgrund von Terminkollisionen mit den ÖMS muss das für 5. November in Fürstenfeld geplant gewesene 3-on-3-Turnier für die Altersklasse MU14 abgesagt werden. Geplant ist, dieses Turnier gemeinsam mit dem WU14-Turnier am 12. November in Gratkorn abzuhalten.

    Bundesländercup im Dezember abgesagt

    Der ÖBV teilt mit, dass der für 8. bis 10. Dezember geplante Bundesländercup auf einen vorerst unbekannten Termin verschoben wird. Nachdem Tulln als Austragungsort nicht zur Verfügung stand, war man vergebens auf der Suche nach einer Alternative. Ob, wann und wo der Bundesländercup nun stattfinden wird, will der ÖBV demnächst bekannt geben. Hauptkriterium ist, ob es gelingen wird, einen Austragungsort zu finden.

    Videomaterial zu Regeländerungen

    Bei der Schiedsrichter-Kickoff-Sitzung wurden die ab dieser Saison gültigen neuen FIBA-Regeln erläutert und besprochen. Das dabei verwendete Videomaterial gibt es hier in einem Dropbox-Ordner.

    Trainerfortbildungen in St. Pölten und Graz

    Zwei Trainerfortbildungen für alle, die sich weiterbilden möchten und/oder noch einen Veranstaltungsbesuch zur Verlängerung der Trainerlizenz benötigen:
    Am Samstag, 16. September, referiert Felix Jambor im LSZ St. Pölten (Dr.-Adolf-Schärf-Straße 25) über Athletik- und Krafttraining in den Altersklassen U12 und U14. Es werden körperstabilisierende Übungen vorgezeigt und erklärt, wie diese Verletzungen vorbeugen können. Zeit: 11 bis 17 Uhr, Anmeldungen bis 8. September an office@nbbv.at. Kosten: 40 Euro bzw. 25 Euro für Mitglieder der Sportunion.
    Eine Coach Clinic mit Michael Schrittwieser gibt es am Freitag, 8. September, im ASKÖ-Center Graz-Eggenberg (Schlossstraße 20) von 15.30 bis 20 Uhr. Themen sind “Grundlagen einer Trainerphilosophie”, “Strategie und Zielsetzungen in einer erfolgreichen Organisation” und “Ideen zur Entwicklung eines Basic Basketball Team-Konzepts”. Anmeldungen an schrittwieser@ece-bulls.com, Kosten hier: 150 Euro.
    Beide Veranstaltungen werden als Fortbildungen für alle Lizenzstufen anerkannt.

    Cup der Männer, 1. Runde

    Die Auslosung zum Steirischen Cup der Männer 2017/18 wurde am Montag, 04.09.2018, um 18 Uhr, am USZ Rosenhain unter Anwesenheit von DBBC-Graz-Spielerin Vesna Pajicic (Ziehung der Platzziffern), StBV-Wettspielreferent Michael Loibner (Protokollierung) und StBV-Präsident Johannes Kappel (Zeuge) durchgeführt.
    Dabei ergaben sich für die 1. Runde folgende Paarungen:
    GAK – Atus Gratkorn
    BSC Fürstenfeld – BC ECE Kapfenberg
    UEG – JUSSI Jennersdorf/Fehring
    UBSC Graz – ATSE Graz
    Die Spiele der 1. Runde sind laut Rundenspiegel zwischen 28.09. und 04.10.2017 auszutragen. Die Paarungen sind auch bereits in der Online-Ansetzung enthalten.

    3on3: Die U14-Turnier-Termine sind fixiert

    Der StBV führt in dieser Saison erstmals Turniere im “3on3″-Basketball durch. Für die Altersklassen MU14 und WU14 gibt es bereits Termine: Die Burschen messen sich am Sonntag, 05. November, in der Stadthalle Fürstenfeld, die Mädchen eine Woche später, am Sonntag, 12. November, in der Sporthalle Gratkorn. Jedes Team besteht aus vier Spieler/innen, von denen jeweils drei auf dem Spielfeld sind. Beide Teams spielen auf denselben Korb. Pro Verein sind maximal zwei Teams zugelassen.
    Diese beiden Turnier dienen auch zur Sichtung für die steirischen Auswahlteams, die vom 8. bis 10. Dezember am Bundesländercup teilnehmen werden.
    Geplant ist, auch für andere Altersklassen 3on3-Turniere durchzuführen. Vereine, die ein solches Turnier veranstalten wollen, melden sich bitte beim StBV (Voitsberg für U12 und Leibnitz für MU16 haben bereits INteresse bekundet).

    Achtung Änderung: Schiedsrichter-Kickoff am 18.09. und 02.10.

    Achtung Terminänderung! Die diesjährige Kickoff-Sitzung für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter findet – nicht zuletzt aufgrund der FIBA-Regeländerungen – heuer in zwei Teilen statt, und zwar am Montag, 18. September (!), sowie am Montag, 2. Oktober, jeweils ab 19.30 Uhr im Seminarraum des Landessportzentrums Graz, Jahngasse 3 (Obergeschoß).
    Schiedsrichterreferent Paul Schrottenbacher und Schiedsrichterausbildner Christoph Holzner referieren über alles, worauf die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in der Saison 2017/18 besonders achten sollten. Im Mittelpunkt stehen einige administrative Änderungen sowie die neuen FIBA-Regeln. Bei der zweiten SItzung wird auch der seit heue rvom ÖBV vorgeschriebene schriftliche Regeltest durchgeführt.
    Der Besuch beider Teile dieser Informationsveranstaltungen ist für alle Refs verpflichtend (sofern sie nicht die Kickoff-Sitzung des ÖBV oder eines anderen Landesverbandes besuchen)! Weitere Interessierte (Trainerinnen, Trainer…) sind herzlich willkommen.

    Sektionsleitersitzung am 26. September

    Die Sektionsleitersitzung, bei der die Spieltermine für die Saison 2016/17 fixiert werden, findet am Dienstag, 26. September, ab 19.30 Uhr, im Seminarraum des Landessportzentrums Graz, Jahngasse 3 (Obergeschoß) statt.
    Die Heimspielanforderungen müssen bis spätestens Freitag, 22. September, dem StBV per Mail bekannt gegeben werden und werden daraufhin online gestellt. Die Vereins- bzw. Mannschaftsverantwortlichen werden ersucht, diese online gestellten Termine bis zur Sektionsleitersitzung zu überprüfen und – falls erforderlich – im Falle von Terminüberschneidungen bereits VOR der Sektionsleitersitzung mit dem betreffenden Gegner Kontakt aufzunehmen und einen Ersatztermin zu vereinbaren. Dieser Ersatztermin ist idealerweise ebenfalls bereits VOR, spätestens jedoch BEI der Sektionsleitersitzung dem StBV bekannt zu geben. Diese Vorgangsweise ermöglicht nicht nur einen raschen Sitzungsablauf, sondern stellt auch sicher, dass es nach der Sitzung zu möglichst wenigen Spielverschiebungen kommt. Die Sektionsleitersitzung sowie die Woche danach ist die letzte Möglichkeit zur gebührenfreien Terminfestlegung!

    Kapfenberg zieht 1.-Klasse-Mannschaft zurück

    Der BC ECE Kapfenberg teilt mit, dass er seine 1.-Klasse-Mannschaft aus dem Meisterschaftsbetrieb der Saison 2017/18 aus organisatorischen Gründen zurückziehen muss. Die Spiele dieser Mannschaft sind bereits aus der Ansetzung genommen.

    FIBA-Erläuterungen zu neuen Regeln

    Die FIBA hat Erläuterungen zu den neuen Bestimmungen bestreffend die Schrittregel und das Unsportliche Foul herausgegeben. Demnach sind “NBA-Schritte” beim Dribbelstart weiterhin nicht erlaubt. Details siehe hier. Neu beim Unsportlichen Foul ist vor allem, dass dieses künftig bei jedem “Stop-the-clock”-Foul verhängt wird, wenn der Verteidiger offensichtlich nicht bemüht ist, den Ball zu spielen, sondern nur den Gegenangriff verhindern will. Details hier. Hinweis: Das teilweise “unenglische” Englisch in den Unterlagen, das manchmal leider nur erahnen lässt, was gemeint ist, liegt nicht im Verantwortungsbereich des StBV.

    3×3-Regeln

    Nachdem der StBV in der Saison 2017/18 auch 3×3-Turniere durchführen wird, gibt es hier die aktuellen 3×3-Regeln der FIBA sowie dazugehörige Interpretationen. Beide Dokumente stehen auc im Download-Bereich des StBV-Internetauftritts zur Verfügung.

    Neue Basketballregeln der FIBA

    Die FIBA hat neue Basketballregeln erarbeitet, die ab Beginn der Saison 2017/18 gültíg sind. Neuerungen gibt es, was den Bereich des StBV betrifft, insbesondere beim Technischen und beim Unsportlichen Foul, beim “Flopping” oder bei der Spielbekleidung. Bei der Schrittregel wurden einige Details klargestellt und ausformuliert. Weitere Neuerungen betreffen nur internationale Spiele. Hier die neuen Regeln, die Kurzzusammenfassung der Änderungen gegenüber den bisherigen Regeln sowie – ebenfalls neu – Richtlinien zur Spielausrüstung. Letztere betreffen Beleuchtung, Kamerapositionen, Werbetafeln usw. und sind daher für den StBV wohl weniger bedeutend.
    Die neuen Regeln und Ausrüstungsvorschriften stehen auch im Download-Bereich des StBV-Internetauftritts zur Verfügung.

    Rundenspiegel 2017/18 ist online

    Der Rundenspiegel für die Saison 2017/18 ist online. Er kann hier oder unter dem Menüpunkt “Spielplan 17/18 – Rundenspiegel” als pdf-Datei heruntergeladen werden. Damit können die Vereine ihre Heimspiele ansetzen.
    Sämtliche Bewerbe beginnen am Wochenende 30.9./01.10., lediglich die Landesliga und die 1. Klasse der Männer beginnen eine Woche später, da am genannten Wochenende die Viertelfinalspiele des Männer-Cups stattfinden. Allgemeines Meisterschaftsende ist das Wochenende 02./03.06. Der “Final Day” mit den Finalspielen der Nachwuchsbewerbe ist für den 02.06. angedacht. Dieser Tag fällt auf das einzige “ÖMS-freie” Wochenende dieser Saison. Das Finale des Männer-Cups ist für das Wochenende 03./04.02. vorgesehen, da an diesem Datum in den übrigen Männer-Bewerben (Liga, 1. Klasse) nur Nachtragsspiele auf dem Programm stehen.
    Die Vereine werden ersucht, den Rundenspiegel nach Möglichkeit einzuhalten, um damit zu einem geregelten Ablauf der Meisterschaften beizutragen.

    Basketball-”Gründungsvater” Kurt Stukart gestorben

    Mit Dr. Kurt Stukart starb am 3. August einer der “Gründerväter” des Basketball in der Steiermark und das letzte noch lebende Mitglied des allerersten StBV-Vorstandes. Stukart hätte im September seinen 93. Geburtstag gefeiert.
    Stukart war, wie so viele steirische Basketballer der ersten Stunde, eigentlich Handballer und als Tormann des GAK für zahlreiche Siege seines Teams mit verantwortlich gewesen. Gemeinsam mit seinen Handballer-Kollegen versuchte sich Stukart Anfang der 1950er Jahre während der Trainings auch im damals hierzulande noch relativ unbekannten Basketballsport. Sein GAK-Vereinskollege, Mittelschulprofessor Alfred Grengg, bemühte sich zu jener Zeit, Basketball in Graz – vor allem unter Schülern und Studenten – populär zu machen. In Stukart, damals Medizinstudent, fand er einen seiner Mitstreiter. Als 1951 der Steirische Basketballverband gegründet wurde, wählte man mit dem Mineralölkaufmann Gerd Maurer einen finanzkräftigen GAK-Mann zum Präsidenten, Stukart wurde in den fünfköpfigen Vorstand berufen. Dessen Mitglieder sind mittlerweile alle nicht mehr am Leben.
    Als Basketballer blieb Stukart nur kurz beim GAK und gründete dann, als dort die sich allmählich etablierenden “echten” Basketballer die Handballer leistungsmäßig verdrängten, gemeinsam mit anderen Handballern den GAK-Ableger BP, der für einige Saisonen bestand. Daneben war Stukart auch als Faustballer beim ATG aktiv. Nach Abschluss seines Studiums ging Stukart nach Italien und lebte als Facharzt für Physiotherapie in der Nähe von Rom. Erst nach der Pensionierung zog es ihn zurück in die Steiermark. Zuletzt wohnte er in Heimschuh. Von einem Schlaganfall im Juni 2016 erholte er sich nie mehr.

    Klarstellung des ÖBV zur Wurfwertung in der U12

    Nachdem der ÖBV vom StBV auf eine mögliche Unvereinbarkeit der neuen ÖBV-U12-Regeln mit der ebenfalls neuen ÖBV-Wettspielordnung hingewiesen wurde, stellte der ÖBV in einem Schreiben an den StBV klar, wie erfolgreiche Würfe im U12-Bereich zu werten sind. Demnach gilt in der Saison 2017/18 folgende Regelung:
    Ein erfolgreicher Wurf von innerhalb der Zone (Drei-Sekunden-Bereich) zählt 2 Punkte.
    Ein erfolgreicher Wurf von außerhalb der Zone, aber innerhalb der 3-Punkte-Linie, zählt 3 Punkte.
    Ein erfolgreicher Wurf von jenseits der 3-Punkte-Linie zählt 2 Punkte.

    Das bedeutet im Wesentlichen eine Umkehr der Bedeutung der 3-Punkte-Linie: Ein näherer Wurf zählt 3, ein weiterer Wurf nur 2 Punkte.

    Bei einem Sprungwurf ist der Ort des Absprungs entscheidend. Springt also ein Spieler z.B. außerhalb der “Zone” ab, wirft und landet innerhalb der “Zone”, so zählt der Wurf 3 Punkte. Es ist daher ein “3-Punkte-Layup” möglich.

  • © StBV 2011
    design by www.black-kiwi.at