full screen background image

Eine gute Gelegenheit, den Basketballsport kennen zu lernen, bietet sich bei den Grazer Volksschul-Ballsporttagen, an dem sich unter anderem der StBV beteiligte. Mehrere Hundert Mädchen und Buben sind jedes Mal mit Spaß bei der Sache und versuchen, die eigene Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.

Kindern zu zeigen, wie viel Spaß das Spielen mit dem Ball machen kann – das steht im Vordergrund der Grazer Volksschul-Ballsporttage. Die Mädchen und Buben der 2. Klassen nehmen dieses Angebot gerne an: Mehrere Hundert Kinder tummelten sich jedes Mal an den insgesamt sechs Stationen und sind mit sichtbarem Eifer bei der Sache.
Der Ballsporttag wird auf Initiative der “Ballsportakademie” unter Gerhard Judmayer in Zusammenarbeit mit der Sportunion Steiermark, dem Landesschulrat und den drei Landesfachverbänden für Basket-, Hand- und Volleyball durchgeführt – ein großartiges Beispiel für eine spartenübergreifende Zusammenarbeit ohne Konkurrenzdenken und im Interesse des Nachwuchssports.

Drei Sportarten
Die drei Fachverbände teilen sich die “große” Unionhalle und weihen die jungen Gäste auf kindgerechte Weise in die Grundzüge der jeweiligen Sportarten ein, wobei selbstverständlich der Spaß an der Bewegung und am Umgang mit dem Ball im Mittelpunkt stehen. Da können die Kleinen so manchen erfolgreichen Wurfversuch verzeichnen. Lauf- und Dribbelspiele erweisen sich aber ebenso als Herausforderung. In der “Kleinen” Unionhalle sowie im Turnsaal stehen darüber hinaus Geschicklichkeits- und Koorditaionsbewerbe auf dem Programm. Durch das gestaffelte Eintreffen der Schulklassen die hervorragende Organisation ist ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltungen ohne Wartezeiten und mit umso größerem Spaßfaktor dür die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer garantiert.

© StBV 2011
design by www.black-kiwi.at